• Der 1,90 m lange und 0,60 m breite Waschbereich ist der ungewöhnlichen Tiefe des Raums geschuldet.
    Foto: Studio Hetzer
  • Die kubische Badewanne ist ein maßgefertigtes Einzelstück. Sie ist exakt 1,99 m lang und 0,93 m breit.
    Foto: Studio Hetzer
  • Der Spiegel wirkt wie ein fester Bestandteil der Wand. Sie dient als Trennung zum Dusch- und
    WC-Bereich. Foto: Studio Hetzer
  • Die Nischen für allerlei Accessoires wie auch die Leuchtelemente sind fugenlos integriert. Foto: Studio Hetzer

Ein Wellnessbad in Weiß – ganz aus HI-MACS®

Eine subtile Mischung aus Eleganz, Zurückhaltung und Moderne prägen dieses Bad. Ein auffälliges Element ist die 1,99 m lange und 0,93 m breite Badewanne. Außen kubisch gestaltet, ist sie im Inneren ergonomisch geformt und bildet eine Linie mit dem gegenüberliegenden Waschtisch. Die Stärken des Wannenrandes und die der umlaufenden Waschtischkante sind identisch. Beide Möbelelemente verfügen zudem über einen leicht schräg verlaufenden Boden, der als natürlicher Abfluss in eine Ablaufrinne mündet. Maßgefertigt in der Schreinerei Thorsten Mayer.
 
Der Spiegel über dem Waschtisch wirkt wie ein fester Bestandteil der Wand. Die Rückseite wurde ebenfalls optimal ausgenutzt – als Seitenwand der Dusche mit fugenlos integrierten Duschfächern. Boden, Wände, Decke: alles aus Mineralwerkstoff HI-MACS® gefertigt wie aus einem Guss. Die Übergänge sind nahtlos, das macht das Badezimmer besonders hygienisch und putzfreundlich. Dieses faszinierende Konzept der Designerin Kerstin Roth von roth kreativ überzeugt auf den ersten Blick.

Fotos: Studio Hetzer